Farbrührer und Mörtelrührer

Einsatz von Farb- und Mörtelrührer

Rührmaschine für Farbe und Lacke
Rührmaschine für Farbe und Lacke

Es gibt einen Unterschied zwischen Farb- und Mörtelrührern. Ein Farbrührer hat meist eine negative Mischwirkung, das bedeutet, er zieht das Mischmaterial von oben nach unten und arbeitet somit spritzfrei. Ein Mörtelrührkorb hat im Vergleich dazu eine positive Mischwirkung, also er befördert das Mischgut von unten nach oben. So kommt es zur perfekten Mischung des Mischmaterials und es entstehen keine Klumpen. Wenn man die passende Konsistenz erhalten möchte, ist es oft nötig, Zusatzstoffe zu verwenden.

Für Heimwerker empfiehlt sich bei der Farbherstellung eine Bohrmaschine, die über einen Rühraufsatz verfügt. Man gibt die Farbe gemeinsam mit den Zusatzstoffen in einen Eimer und bringt sie dann mit Bohrmaschine und Rühraufsatz in die gewünschte Konsistenz. Auch zur Herstellung kleiner Mengen an Mörtel kann man so vorgehen. Für größere Mengen sollte man einen 230-V-Trommelmischer benutzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen