LED Lampen als Alternative zur Energiesparlampe

Die gute, alte Glühlampe, wäre sie nicht so ein Energiefresser, dann wäre sie noch im Geschäft. Baumärkte und der Elektrofachhandel verkaufen noch ihre Restbestände ab und die gehen weg, wie warme Semmeln. Gegenüber der Energiesparlampe herrschen nach wie vor noch große Bedenken und eine gewisse Unbehaglichkeit, denn die Umgewöhnung fällt sehr schwer. Auch die Entsorgung als Sondermüll gefällt den Verbrauchern nicht. Noch eine Mülltrennung, wo wir doch schon so viele haben.

LED Lampen rücken mehr und mehr ins Licht der Haushalte. Sie können die höchste Energieeffizienz aufweisen, müssen nicht als Sondermüll entsorgt werden, da sie kein Quecksilber enthalten und haben eigentlich nur den Nachteil, dass der Preis heiß ist.
Die Vorteile überwiegen aber ganz klar, sowohl was die Glühbirne, als auch die Energiesparlampe angeht. Während LED Lampen meistens noch mit einer sehr geringen Lichtausbeute und eher „dämmrigen“ Lichtverhältnissen gleichgesetzt werden, so kann man dieses Vorurteil heute getrost beiseite schieben, denn die LED Lampe hat technisch ordentlich aufgerüstet. Moderne LED Lampen haben keinen Verzögerungseffekt beim Einschalten, wie man ihn bei der Energiesparlampe vorfindet. Einschrauben, einschalten und Licht ist. Auch im Aussehen werden die Ansprüche des Verbrauchers bestens bedient, immerhin zeigen sie sich in der altbewährten Glühbirnenoptik, was jedoch auch bei den Energiesparlampen heute der Fall ist.

Wer seine alten Glühbirnen energiesparend durch LED Lampen ersetzen will, der orientiert sich nun an Lumen-Werten, die auf der Verpackung angegeben sind. So ist zum Beispiel eine Glühbirne mit 40 Watt durch eine LED mit 400 Lumen zu ersetzen. Auch die altbekannten Fassungen, wie z.B. E27 und E14, wurden beibehalten, was die Auswahl erleichtert. LED Lampen leuchten den Raum gleichmäßig aus und geben ihre volle Leuchtkraft sofort ab. Der Verbraucher kann bei der Lichtfarbe zwischen warmweißem oder kaltweißem Licht wählen. LED Lampen weisen aber noch mehr Vorteile auf. Sie kommen ohne Quecksilber und andere gesundheitsschädliche Stoffe aus und müssen nicht in den Sondermüll. Auch die Gefahr, dass bei einer kaputten LED Schadstoffe austreten können, ist nicht gegeben. Zudem ist die Wärmeentwicklung bedeutend geringer, als dies bei anderen Lampen der Fall ist.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar