Schneidgeräte – Styroporschneider – Heißer Draht

Teil der Styroporplatte rausgeschnitten

Zum schneiden/trennen von Dämmplatten aus Styropor/StyrodurGerade beim Dämmen einer Hausfassade mit Styropor-/Styrodurdämmplatten ist es wichtig das zwischen den Platten nicht zuviel Fuge und damit “Luft” gelassen wird, kleine Fugen können mit Dämmschaum/PU-Schaum aufgefüllt werden, größere  Bereiche bedeuten einen Mangel und eine schlechte Dämmwirkung !

Fuge in Dämmplatte - Hausfassade mit Dämmschaum verschlossen

Fuge in Dämmplatte – Hausfassade mit Dämmschaum verschlossen

 

Aus diesem Grund ist es wichtig das Eckstücke, Dämmplatten an Fenster- Tür und im Bereich der Hausecken und Sockel passgenau geschnitten werden, was aber mit einer “normalen” Säge nicht immer so einfach ist…

Abhilfe gibt es hier in Form von Werkzeuge/Maschinen wie die

Schneidgeräte – Styroporschneider – Heißer Draht

wie der der Name schon vermuten lässt, schneidet dieses Gerät mittels einem “heißen Draht” durch die Dämmplatte, das hat zwei Vorteile:

– Sehr sauberer Schnitt

– Geht sehr schnell und hinterlässt keine Abfall

Folgende Geräte sind zu Empfehlen:

 

Hier wurde mit Hilfe vom Schneidgeräte – Styroporschneider – Heißer Draht eine Ecke aus der Dämmplatte geschnitten damit diese über den Vorsprung der Wand passt:

Ecke aus Styrodurplatte geschnitten für Wandvorsprung

Ecke aus Styrodurplatte geschnitten für Wandvorsprung

 

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar