Dauerelastische Fuge

Nutzen einer Dauerelastische FugeEine Bewegungsfuge, welche mit einer plastischen Kunststoffmasse ausgespritzt ist, die kurze Zeit später erhärtet. Die Masse behält ihre Elastizität anschließend selbst dann, wenn sie chemisch oder mechanisch beansprucht wird. Wenn ein Material spröde wird, ist es nicht mehr fähig, den Dehnungsbewegungen zu folgen. Man benutzt vor allem Silikon und presst dieses aus einer Kartusche in die Fuge. Dauerelastische Fugen dienen zum Ausgleich von Spannungen und Dehnungen der Wand- und Bodenbeläge. Damit es nicht zu Spritzern kommt, sollten Sie die Fugenränder mit Klebeband abkleben, bevor Sie die Dichtmasse einspritzen. Dann spritzen Sie das Sanitär-Silicon ein, um es im nächsten Schritt mit einem Gemisch aus Wasser und Spülmittel glattzustreichen.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar