Mischbauweise

Was ist eine Mischbauweise ?Spricht man von Mischbauweise, meint man, dass die Decken- und Wandbauteile im Rohbau aus unterschiedlichen Baustoffen gefertigt werden. Sind die Baustoffe nicht präzise aufeinander abgestimmt und werden die Verbindungen und Baustoffanschlüsse der diversen Materialien nicht auf fachgerechte Weise erstellt, können Baumängel und/oder -schäden auftreten.

Da verschiedene Baustoffe auf Temperaturveränderungen unterschiedlich reagieren, können sich Wärmebrücken bilden, an welchen sich wiederum Feuchtigkeit ablagern kann. Dies begünstigt die Schimmelbildung und große Verformungsunterschiede können sich sogar negativ auf die Statik auswirken. Weitere Risiken einer nicht professionell ausgeführten Mischbauweise sind Risse im Putz. Empfehlenswert ist es daher, die Wände, Decken, Stürze etc. massiv sowie homogen zu errichten.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar