Tapetentrends? Erlaubt ist, was gefällt!

Jedes Jahr werden neue Tapetenkollektionen vorgestellt, doch irgendwie erinnern diese „neuen“ Tapeten an Althergebrachtes. Einen richtigen Trend für die Optik der Tapete kann man gar nicht mehr ausmachen, denn alles ist irgendwie „in“. Nur eines lässt sich definitiv sagen: dekorative Tapeten müssen es sein, ansonsten wird die Wand gestrichen, verputzt oder mit Farbe individuell gestaltet. Muster und Motive sind angesagt, uni Tapeten zeigen sich an der Wand abwechselnd mit Mustertapeten.

Die Tapeten orientieren sich stark an Thematiken für die Wohnungseinrichtung. Retro Fans kommen mit großen Kreisen, grafischen Mustern, Karos und Streifen auf ihre Kosten. Der Landhausstil liebt blumige Tapeten, kleine oder große Vichy-Karos oder dünne, zarte Streifen. Purismus und edle Wandstrukturen zaubern Art-déco Muster und Tapeten mit asiatischen Wandmalereien in Rot und Gold. Rot ist überhaupt, neben Grün und Blau, die Farbe, die sich bei den Tapeten in allen Farbnuancen immer wieder durchsetzt.

Moderner Barock muss ganz und gar nicht klein kariert und bieder sein. Wer Schwarz und Weiß für die Einrichtung bevorzugt, der wird auch gerne zu Tapeten mit üppigen Ornamenten, opulenten Mustern oder filigranen Blumenranken greifen. Diese Art der Wandgestaltung verlangt jedoch Zurückhaltung in der weiteren Dekoration, wenn es harmonisch und modern bleiben soll.

Fototapeten, die in den 80er Jahren mit dem Südsee Strand Urlaubsstimmung ins heimische Wohnzimmer brachten, sind wieder auf dem Vormarsch. Tropische oder grüne Regenwälder, Skylines oder das Motiv aus der eigenen Fotosammlung zieren nun die ganze Wand. Aber bitte nur eine Wand damit bestücken, sonst wirkt es erdrückend.

Motiv- und Mustertapeten setzen, neben einer akkuraten Verarbeitung, auch immer die richtige Kombination aller Gestaltungselemente im Raum voraus. Denn man darf nicht vergessen, dass Muster und Motive fast immer dominieren. Nur in seltenen Fällen gesellen sich Kontraste gut dazu. Das ist zum Beispiel bei gestreiften Tapeten und karierten Wohntextilien der Fall. (300 Worte)

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar