Luftentfeuchter gegen Schimmel und für ein angenehmes Raumklima

Bautrockner von Trotec mieten leihen

Fast jeder kennt das Problem nasser Fenster, feuchter Wände, muffigen Geruchs oder gar Rostbildung an Rohren oder Heizkörpern in Räumen, die nicht oder kaum beheizt werden. Bautrockner von Trotec TTK 350 S zu verkaufenGerade in den Sommermonaten, in denen es draußen hohe Temperaturen hat, steigt die feuchtigkeitsgeschwängerte Luft in Kellern oder Abstellräumen. Hier erkaltet die Luft und schlägt sich als Feuchtigkeit an kalten Wänden oder Fenstern nieder. Auch Neubauten weisen oft eine hohe Luftfeuchtigkeit auf, die schlimmstenfalls zu Schimmelbildung in den Räumen führen kann.

Doch wie kann man diesen Problemen vorbeugen, damit es nicht zu kostspieligen Renovierungsarbeiten kommen muss?

Die einfachste Lösung ist richtiges und regelmäßiges Lüften der Räume , welches mindestens zwei Mal am Tag bis zu 30 Minuten durchgeführt werden sollte. Auch ausreichendes Heizen, so dass eine Raumtemperatur von 18 bis 23 Grad Celsius erreicht wird, verhindert Feuchtigkeitsprobleme. Wenn dies alles jedoch nicht möglich ist, da keine Fenster oder Heizungen vorhanden sind oder reingebaut werden können, besteht die Möglichkeit Luftentfeuchter einzusetzen.
Luftentfeuchter entziehen der Raumluft übermäßige Feuchtigkeit und schaffen ein angenehmes Raumklima, in dem muffiger Geruch oder gar Schimmel keine Chance hat.

Welche Arten von Luftentfeuchtern gibt es?

Man kann unter zwei verschiedenen Arten von Luftentfeuchtern unterscheiden:
– Kondenstrockner
– Absorptionstrockner

Bautrockner von Trotec mieten leihenDer Kondenstrockner, welcher mit Hilfe eines Kältemittels die Feuchtigkeit aus der Luft kondensiert und in einem Behälter sammelt, kommt hauptsächlich in Privathaushalten oder bei Bausanierungen zum Einsatz. Hier ist zu beachten, dass die Räumlichkeiten ausreichend geheizt sein sollten, damit dieser Luftentfeuchter ideal arbeiten kann.
Ein Absorptionstrockner entzieht der Luft mit Hilfe eines Trocknungsmittels die Feuchtigkeit. Diese wird mittels eines Abluftschlauches nach draußen transportiert. Diese Geräte funktionieren sehr gut in kühlen Räumlichkeiten, wie Lagerräumen. Da diese Geräte einen relativ hohen Stromverbrauch haben, werden sie meist nur gewerblich eingesetzt. Privat sollte man prüfen, ob durch Heizen des Raumes die Nutzung eines Kondenstrockners möglich wird.
Die kostengünstigste Variante sind kleine, stromlose Absorptionstrockner, die mit Trocknungsmittel, wie zum Beispiel Salze arbeiten. Hier ist zu beachten, dass der Auffangbehälter regelmäßig geleert werden muss. Diese Geräte funktionieren jedoch nur bis zu drei Monaten, dann muss das Trocknungsmittel ausgetauscht werden.

Wie findet man den idealen Luftentfeuchter?

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl von verschiedensten Luftentfeuchtern. Der Kunde wird leider nicht umhin kommen sich umzuschauen, die einzelnen Produkte auf Preis, Stromverbrauch und Leistung verschiedener Luftentfeuchter zu vergleichen . Dabei sollten keinesfalls diese Kriterien aus den Augen verloren werden, da sie eine wichtige Konstante im Erzielen eines optimalen Ergebnisses sind:
– Raumgröße
– Raumhöhe
– Temperatur
– Luftfeuchte

Die vielseitige Nutzbarkeit von Luftentfeuchtern

Neben der Verhinderung von Schimmel und der Verbesserung des Raumklimas, schaffen Luftentfeuchter auch Allergikern große Vorteile. Durch die eingebauten Raumluftfilter wird die Luft gereinigt, was besonders Stauballergikern eine große Hilfe sein kann.

 

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar