Spritzschutz Fußbereich Fassade

Hier wird der Bereich der Fassade der später nahe dem Erdreich/Pflaster ist, mit Klinkerriemchen ausgeführt

Eine Putzfassade ist eine sehr schöne – feine und langlebige Sachen ! Leider hat diese oft am “Fußbereich” mit Problemem zu kämpfen…

Viele Fassaden aus Putz werden im unteren Berich ( ca. 50 cm vom Boden ) falsch bzw. schlecht ausgeführt, hier führt das dann leider oft zu Rissen und Abplatzungen im Putz:

Risse und abgeplatzter Putz im unteren Bereich der Fassade - falsch schlechte Ausführung Baumangel im Putz Fassadenbau

Gerade wenn Feuchtigkeit/Wasser in diesem Bereich ( Spritzwasser von Autos usw. ) in kleine Risse eindringen kann, kann dies im Winter ( bei Frost dehnt sich Wasser aus ) schnell zu größeren Rissen und Abplatzungen führen !

Aus diesem Grund wird seit einiger Zeit gerade der untere Bereich “Fußbereich” sehr oft mit anderem, z.B. Klinker/Klinkerriemchen ausgeführt:

Hier wird der Bereich der Fassade der später nahe dem Erdreich/Pflaster ist, mit Klinkerriemchen ausgeführt

Der Bereich mit den Riemchen wird später nahe dem Erdreich ( Garten ) bzw. nahe am Pflasterbelag ( Eingang, Garageneinfahrt usw. ) sein, so daß Spritzwasser und Co. an diesem Bereich anschlagen können, durch die Verwendung von Riemchen ist der Bereich so gut geschützt !

Die Riemchen werde komplett ums Haus gezogen:

Sicherung und Schutz durch die Verwendung von Riemchen am unteren Bereich der Putzfassade des Hauses

Auch der farbliche Unterschiede – weisse Putzfassade und dunkle/schwarze Klinker/Riemchen sind Optisch sehr Ansprechend !

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar