Bauzaun aufbauen – zu beachten !

Hier wurde ein Mobilzaunelement einfach aus dem Fuß genommen, Standfestigkeit ist so nicht mehr gegeben.

Auf fast jeder Baustelle, Neubau oder Umbau wird in der Regel ein Bauzaun montiert.

Leider wissen immer noch nicht alle ( auch Handwerker und Architekten/Bauträger ), das einige Dingen beim Aufbau des Bauzaunes zu beachten sind, da dieser sonst bei Wind/Sturm nicht mehr Standsicher ist !

Die Tage auf einer grossen Baustelle mitten in Düsseldorf gesehen, hier wurden nachträglich vom Mieter der aufgebaute Mobilzaun mit Sichtschutzplanen/Werbeplanen behangen:

Hier wurde als Sichtschutz und als Werbung für  Eigentumswohnungen verkauf/miete in Düsseldorf der Bauzaun mit Planen bedeckt.

Leider wurde nicht darauf geachtet, das Werbeplanen/Sichtschutzplanen am Bauzaun wie ein Segel ! bei Wind/Sturm wirken ! D.h., damit der Mobilzaun auch mit Planen Standsicher steht, muß dieser zusätzlich mit Stützen oder ähnlichem verstärkt werden, auf dieser Baustelle wurde eher das Gegenteil gemacht, hier wurde der Bauzaun noch “zusätzlich” durch:

PKW/LKW oder Baumaschine zerstört:

Bauzäune werden auf Baustellen schnell durch LKW, Baumaschinen oder ähnlichem zerstört, sind dann nicht mehr Standsicher !

 

Oder etwa wie hier durch einen Bauschuttcontainer der “in” den Mobilzaun ragt belastet:

Ein Bauschuttcontainer sollte nicht in den Bauzaun gestellt werden, der Bauzaun ist Defekt und nicht mehr Standsicher

Auch das falsche “einstecken” und falsche “setzen” der Bauzaunelemente in den Bauzaunfuß hilft nicht gerade für mehr Standsicherheit:

So sollte das Bauzaunelemente NICHT im falsch gesetzen Fuß eingesteckt werden, das bringt nicht viel

Oder das entfernen der Verbinder von einigen Zäunen, bzw. komplett entfernen aus den Füssen:

Hier wurde ein Mobilzaunelement einfach aus dem Fuß genommen, Standfestigkeit ist so nicht mehr gegeben.

 

Das verwenden von defekten Zäunen sollte nicht sein:

Defekter Mobilzaun - hier wurde wie auch immer - der Bauzaun am unteren Bereich abgebrochen

Mehrere Mobilzäune sind im unteren Bereich abgerissen

Mehrere in Reihe gestellte Bauzaunfüsse sollten nicht Schräg gestellt werden, das ist nicht gut für die Standsicherheit:

Wenn der Bauzaunfuß nicht wie vorgeschrieben genutzt wird, kann der Bauzaun auch nicht Sicher und Standfest stehen !

Und der Bauzaun gehört immer in den Fuß gesteckt:

Von beiden Seiten muß für die Standsicherheit der Bauzaunelemente diese in den Fuß gesteckt werden !

Alles in allem, wenn dieser Bauzaun so beim nächsten Wind noch steht, ist es fast ein Wunder !!!!

 

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar