Poroton T-Planstein – für Anbau der perfekte Mauerstein !

Poroton T-Planstein als Rohbau-Mauerwerksstein hier für einen kleinen Anbau in Mechernich bei Euskirchen

Bekannte haben vor kurzem die Baugenehmigung für einen kleinen Anbau erhalten ! Also konnten die Arbeiten beginnen !

Die Bodenplatte des Anbaues war mit Einschalen, Eisen verlegen und Beton verlegen innerhalb von 2 Werktagen erledigt, auch die Wände der Aussenwände waren – dank der Verwendung von Poroton T-Plansteinen – nach nur 2 Werktagen erstellt:

Poroton T-Planstein als Rohbau-Mauerwerksstein hier für einen kleinen Anbau in Mechernich bei Euskirchen

Mauerwerk der Aussenwände hier auf der Baustelle stehen - benutzt wurde ein Poroton Planstein geklebt

Der grosse Vorteil vom Poroton T-Planstein ( haben selber unser komplettes Haus damit gebaut ) ist die 3 fache Geschwindigkeit der Verarbeitung im Vergleich zum “normalen” Mauern mit Mörtel – da der T-Planstein geklebt wird:

Poroton Planstein werden in den Kleber "Getunkt"

Sowie die guten Wärmedämmeigenschaften ( Luftkammern und Co. im Stein ! ). Durch das kleben – im Gegensatz zum mauern mit Mörtel – hat das spätere Mauerwerk keine bzw. eine sehr sehr dünne Lagerfuge ( Stoßfuge Stein an Stein ), so daß in dem Bereich der Wärmeverlust fast nicht vorhanden ist !

Einzig – meiner Meinung nach – beim gebrauch von Dübel, Schrauben und Nägel an Wänden ist der Stein nicht Ideal, aber sonst, ein Top-Mauerwerksstein der auch noch günstig zu kaufen ist !!!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar