Gebrauchte Baumaschinen – oft die bessere Wahl

Schon die robuste Bauweise, die nicht nur einen intensiven Gebrauch, sondern vor allem auch eine lange Lebensdauer eröffnet, macht gebrauche Baumaschinen so interessant, dass sich ein attraktiver Zweitmarkt entwickelt. Die Recherche nach geeigneten Maschinentypen und -ausführungen ist heutzutage denkbar einfach: Das Internet bietet zahlreiche spezialisierte Plattformen, wie beispielsweise TradeMachines, zur gezielten Suche und Selektion.

Investitionskosten senken – gebrauchte Baumaschinen nutzen

Gebrauchter Minibagger im Einsatz

Gebrauchter Minibagger im Einsatz

Nicht nur die Hersteller selbst befassen sich zunehmend mit der Vermarktung gebrauchter Baumaschinen, auch unabhängige Online-Plattformen dienen als geeignete Marktplätze. Für kleine und mittelständische Unternehmen bietet sich auf diese Weise eine interessante Alternative zur kostenintensiven Investition in neues Equipment, zumal die Finanzierung nicht unproblematisch ist. Angesichts der schwachen Konjunktur in vielen Bereichen scheuen sich zudem viele Unternehmen, sich über einen längeren Zeitraum hoch zu verschulden.

Auf der anderen Seite bietet dieser Zweitmarkt für gebrauchte Baumaschinen die effektive Möglichkeit, sich von ungenutztem Betriebsvermögen ( Beispiele ) effektiv zu trennen und den Cash Flow zu verbessern. Natürlich dürfen auch die Bestände nicht unbeachtet bleiben, die aus der Verwertung von Maschinen- und Anlagebeständen wegen Betriebsauflösung oder Insolvenz auf den Markt drängen. Die interessanten Versteigerungen, die sowohl in Live-Veranstaltungen als auch im Internet realisiert werden, eröffnen so immer wieder die Chance auf regelrechte Schnäppchen.

Neuwertiger Kramer Radlader

Neuwertiger Kramer Radlader

Interessenten müssen sich nicht mehr vor Ort begeben, wenn sie auf die Suche nach gebrauchten Baumaschinen oder anderen Anlagen, Werkzeugen und unterschiedlichsten Geschäftsausstattungen gehen. Die Online-Plattformen, die sich auf die Verwertung solcher beweglichen Güter des Anlagevermögens spezialisiert haben, bereiten die Angebote so professionell auf, dass sich die potenziellen Käufer umfassend informieren und direkt ihre Gebote abgeben können. Mit etwas Geschick und – zugegebenermaßen – auch Glück lassen sich Maschinenparks auf diesem Weg sehr günstig und bedarfsgerecht erweitern, ohne dass gebrauchte Baumaschinen in ihrer Funktionsfähigkeit oder Ausstattung deswegen mangelhaft sein müssten. In der Regel findet im Vorfeld eine marktgerechte Bewertung statt, die den Käufer vor unliebsamen Überraschungen schützt.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar