Keine Fehler beim Rohbau: Mauerwerksverband und co.

Baumängel hier im Mauerwerk

Fehler beim Rohbau vermeiden: Darauf müssen Sie achten

Wer ein Haus baut sollte bereits beim Rohbau auf eine saubere Arbeitsweise achten. Denn Fehler beim Rohbau können später das gesamte Bauwerk ruinieren und zu hohen Folgekosten führen. Daher sollte kein Fundament ohne Statiker errichtet werden, will man ein beständiges Eigenheim bauen. Außerdem kommt es auf einen lückenlosen Mauerwerksverband sowie einen auf einen sauberen Einbau von Fenstern und Türen an. Weitere Fehlerquellen mit hohen Folgekosten sind eine mangelhafte Dämmung und eine dürftige Fassade. Mängel im Rohbau lassen sich nicht beheben und sind kaum nachbesserungsfähig, weshalb Sorgfalt beim Rohbau das oberste Gebot ist.

Was gehört eigentlich zum Rohbau?

Haus noch im Rohbau

Haus noch im Rohbau

Als Rohbau wird die Tragwerkskonstruktion des Hauses, mit dem Fundament und dem Keller sowie mit den darauf aufbauenden Wand- und Deckensystemen bezeichnet. „Roh“ meint, dass diese Konstruktionen noch ohne weitere Bearbeitung, d.h. ohne Fenstereinbau, Installationen, Bekleidungen und Holzdachstuhl bestehen.
Die Rohbauarbeiten werden traditionell mit dem Richtfest beendet. Hier kommen alle bisher am Bau beteiligten Personen zusammen und feiern den Abschluss der ersten großen Hausbau-Etappe. Bis es soweit ist, gibt es jedoch Einiges beim Rohbau zu beachten.

Kein Fundament ohne Statiker planen

Abläufe in der Bodenplatte

Abläufe in der Bodenplatte

Das Fundament hat die Aufgabe, die Lasten des Hauses auf den Untergrund zu übertragen. Deshalb spielt beim Rohbau die korrekte Statik eine entscheidende Rolle. Stimmt die Statik des Rohbaus nicht, ist die Sicherheit des neuen Eigenheims nicht gegeben. Deshalb sollte beim Hausbau darauf geachtet werden, dass die nach DIN-Norm geforderte Fundamentdicke von mindestens 0,5 m als Rohbaumaß eingehalten wird. Um schwere Fehler zu vermeiden, sollte ein Fachingenieur für Statik zu Rate gezogen werden.

Lücken im Mauerwerk vermeiden

Baumängel hier im Mauerwerk

Baumängel hier im Mauerwerk

Weiterhin ist beim Rohbau darauf zu achten, dass die Anordnung der Mauersteine, der sogenannte Mauerwerksverband, eingehalten wird und dass keine Lücken in der Wand zustande kommen. Die Mauerwerksdicke im Rohbau ergibt sich dabei aus den statischen Erfordernissen und den Anforderungen an Schall- und Wärmedämmung. Bei verzahnten Ziegeln mit mörtelfreien Nut- und Federverbindungen ist ein einwandfreies Ineinandergreifen der Stoßfugen sicherzustellen. Je exakter die Verarbeitung, desto weniger Probleme treten mit dem Rohbau zukünftig auf. Horizontale Fugen sollten sauber geschlossen werden. Besonders Fenster, Rollladenkästen und Türen sollten einen sauberen Anschluss zum Mauerwerk darstellen. Hierfür empfiehlt sich das exakte Zusägen der Ziegel oder das Einsetzen von speziellen Fensteranschlagziegeln.

Auf ordentliche Wärme- und Schalldämmung achten

Rohbau - Dämmung Fenster- u. Türlaibungen

Rohbau – Dämmung Fenster- u. Türlaibungen

Die Zwischendecken können als Montagedecken eingesetzt werden oder vor Ort gefertigt werden. Doch egal für welche Variante man sich entscheidet, einer fachgerechten Wärme- und Schalldämmung sollte immer Beachtung geschenkt werden. Diese sollte sich an den Richtlinien der Energiesparverordnung (EneV) orientieren. Die Wahl des Dämmstoffes bleibt dem Bauherrn überlassen.
Die Fassade des Rohbaus muss allem voran als Wetterschutz dienen und das Mauerwerk hinter der Fassade vor Regen, Schnee und Wind schützen. Des Weiteren stellt die Fassade die vom Bauherrn gewünschte optische Gestaltung des Hauses dar, jedoch muss die Fassade im Einklang mit der vorliegenden Ortssatzung stehen. So gibt es die Möglichkeit,  einen Außenputz, einen Außenanstrich oder eine Außenbeschichtung der Fassade anzuwenden.

Folgen mangelhaften Rohbaus

Nicht vollständig vermörteltete Fugen oder Lücken im Rohbau-Mauerwerk können dem Besitzer des Eigenheims zusätzliche Heizkosten verursachen. Eine weitere mögliche Folge mangelhaften Rohbaus sind Rissbildungen. Aufgrund des Feuchtigkeitsniederschlags an diesen Stellen können sich Schimmelpilze bilden, die nur schwer entfernbar sind und für die Bewohner sogar eine gesundheitliche Bedrohung darstellen.
Um diese ärgerlichen Folgen mangelhaften Rohbaus zu vermeiden, sollte man sich einen erfahrenen Maurermeister an die Seite holen und sich ausführlich beraten lassen. Weiterführende Informationen zu diesem und weiteren Themen rund um den Hausbau kann man sich außerdem auf haus-xxl.de einholen.

Weitere Infos gibt es z.B. auch beim http://www.zdh.de/

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar