Boden fürs Haus ( Altbau )

So, da wir soweit alles gemacht haben, kommt nun der Bodenbelag dran…

Im anderen Haus haben wir  ( leider ) Epoxidharz als Bodenbelag gewählt ( auf Anraten des Verlegers… ) sieht zwar gut aus, ist sehr Glatt und ohne Fugen, aber leider auch sehr “Schmutz-Dreck anfällig” bzw. alles, wirklich alles ist auf dem Boden ( Farbe Grau ) zu sehen…  soviel kann man als Hundebesitzer nicht putzen wie es Nötig wäre.:

 

NIE wieder Epoxidharz als Bodenbelag

NIE wieder Epoxidharz als Bodenbelag

Da Lob ich mir den Fliesenbelag im Keller, zwar nicht ganz Optimal wegen den vielen Fugen ( klar bei Fliesen ) aber Optisch schön und sehr Pflegeleicht: ( hier gibt es zig Anregungen/Bilder wie Fliesen gut Aussehen, da sind auch einige Bilder von unserem Badezimmer drin, einfach mal nach ” große schwarze Fliesen Badezimmer eingeben. )

Fliesen im Keller

Fliesen im Keller

Der einzige Nachteil – meiner Meinung nach –  trotz Fußbodenheizung fühlen sich Fliesen/Stein als Belag immer noch “Kalt” an, da macht das laufen mit nackten Füssen 🙂 keinen richtigen Spaß, daher kommt ein Steinbelag fürs Obergeschoß ( Schlafzimmer/Wohnzimmer ) nicht in Betracht !

Der Belag im Haus meines Bruders ( auch Altbau ) wurde mit Holzdielen in Weiß lackiert gemacht, zwar wird der Lack nach und nach durch Nutzung abgenutzt, das sieht aber nicht schlecht aus, eben ein etwas  “Alter” Styl der mir sehr gut gefällt ( Bild folgt ).

Bei Bekannten und im Fachhandel hab ich mir Holzbeläge angeschaut, vom “normalen” Laminat über Parkett ( Stabparkett ) bis hin zur rauhen Diele.

Einfaches Laminat

Einfaches Laminat

041

 

 

Das Stabparkett ist hier schon verlegt und schon was älter, gute Qualität kann aber öfter geschliffen und damit wieder sehr Ansehnlich gemacht werden:

Stabparkett

Stabparkett

Sehr gut gefällt mir diese Laminat-Musterung:

Laminat mit schöner Musterung

Laminat mit schöner Musterung

davon hat mein Bekannter sogar noch ein paar Qm an Material “rumliegen”, das reicht aber nicht fürs ganze Haus, wenn ich Glück hab 🙂 gibt es diesen Laminat-Typ aber noch im Internet bei BENZ24, mit passender Unterlage aus Hanf ! als Wärmedämmung und Trittschall könnte ich mir den Boden vorstellen.:

Laminat Reste

Laminat Reste

Den alten/jetzigen Belag aus “PVC” werden wir in kürze rausmachen, scheint schwimmend zum Glück nicht Vollflächig verklebt verlegt worden sein, d.h. der Belag kann einfach entfernt werden ! das hab ich bei meinem Schwager auch schon anders erlebt, ein Vollflächig verklebter PVC Belag ist verdammt schwer zu entfernen.

Ich mit meinem Schwager hab schon an 2 Zimmer ! fast 3 Tage den Belag ( PVC ) mit kompletten Kleber entfernt, da war nur ein Arbeiten mit Schaber möglich, mit Wasser oder Verfünnung ließ sich der Bodenkleber NICHT entfernen, sowas hab ich noch nie erlebt, da bekommt der Spruch ( damals…. wurde noch gutes Material verarbeitet ) eine neue Bedeutung, der Boden lag ca. 30 Jahre, mit dieser Verklebung kein Wunder !!!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar