Waschraum heute noch zeitgemäß ?

Bei den meisten Neubauten wird so viel Raum wie möglich fürs Wohnen eingeplant….

Oft wird der Bereich für die Heizung ( Ölheizung mit Tank bzw. Gasheizung ) so klein wie möglich geplant, d.h. ohne Heizungsraum ( bei uns im Elternhaus diente der Heizungsraum wegen der anfallenden Wärme auch als Trocknungsraum ), fällt auch der Waschraum, bzw. Trocknungsraum für die gewaschene Wäsche weg, dann sieht es bei vielen Wohnung und Häuser oft so aus:

Nasse Wäsche in der Wohnung Luftrocknen

Nasse Wäsche in der Wohnung Luftrocknen

Zwar verbraucht diese Art der  ” Trocknung ” kein Strom und kostet damit kein Geld, aber wenn nasse Kleidung im Wohnraum hängt, sieht das erstens  nicht besonders gut aus und kann zusätzlich die Schimmelbildung im Haus/Wohnung wegen zu hoher Luftfeuchtigkeit fördern ( Hinweis Berliner Mietergemeinschaft ) , was nicht so Optimal wäre !

013

Im Sommer wäre das mit einem Garten und/oder Balkon kein Problem, dann könnte die Wäsche auf der Wäscheleine bzw. Wäschestange einfach Draußen zum trocknen aufgestellt werden, ohne Garten bzw. Balkon und im Herbst, Winter oder bei Regen ist das nicht möglich, hier würde sich ein Trockner anbieten der schnell und günstig die Wäsche nach dem Waschen trocknen kann, ganz aktuelle Geräte wie hier verbrauchen durch die Bauart sehr wenig Strom ( Typ A ++ ) und bringen neben der eigentlichen Trocknung noch den Vorteil das die Wäsche sehr weich wird, das ist mit ” Lufttrocknung ” fast nicht möglich.

Waschmaschine im Bad

Waschmaschine im Bad

Viel Platz braucht ein solcher Trockner nicht, eine Steckdose und ein Fenster für die Abluft, das wäre alles, am besten direkt neben der Waschmaschine, dann wäre der ” Weg ” für die Wäsche und Hausfrau 🙂 sehr kurz.

Oft wird wie hier bei uns die Waschmaschine im Bad ( hier Kellerbadezimmer ) gestellt, Steckdose und Wasseranschluß müssen vorhanden sein, Platz für den Trockner haben wir direkt eingeplant !.

Mein Tip:

Wenn genug Platz im Haus/Wohnung vorhanden ist, sollte ein Waschraum eingeplant werden, auch wenn ich die Trocknung der Wäsche im Trockner bevorzuge, kann im Waschraum mit genügend Lüftung ohne Problem ” Luftgetrocknet ” werden, in der Wohnung selber würde ich wegen der Feuchtigkeit die beim trocknen entsteht davon abraten.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar