Holzbautreppe mit gefährlicher Stufe…

Neulich als ich eine Baustelle in Erkrath besuchte…

Laut Bau-BG sollte/muß eine Baustelle so abgesichert sein das Unfälle ausgeschlossen sind, zum herabsteigen in eine Baugrube sollte z.B. eine passende Leiter Standsicher am Rand der Grube befestigt sein, bzw. eine Bautreppe aus Stahl oder Holz bereit stehen, wie diese hier z.b.:

Holzbautreppe Erkrath

Holzbautreppe Erkrath

Wenn aber wie hier die zweite Stufe ! komplett gebrochen ist, was beim runtergehen nur sehr schlecht zusehen ist:

Gebrochene Holzstufe

Gebrochene Holzstufe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hat das wenig mit Sicherheit zu tun, vor allem wenn diese dem Polier/Vorarbeiter auf der Baustelle schon seit Tagen bekannt ist…

Sollte es hier durch einen Unfall kommen, möchte ich nicht in der Haut des Verantwortlichen stecken, hier macht die Bau-BG und Co. keinen Spaß, sowas ist schon Vorsätzlich !!!

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar