Barrierefrei Bauen – fürs Alter Planen !

In “jungen Jahren” denken die meisten Bauherren nicht an später….

Verschiedenste Modelle und Formen gibt es z. B. bei mach-dein-bad.de

Verschiedenste Modelle und Formen gibt es z. B. bei mach-dein-bad.de

In der Regel baut jeder einmal im Leben ein Haus ( Traumhaus ), die Gestaltung und Umsetzung des Hauses wird in der Regel vom Geschmack, Optik und Funktionalität in jungen Jahren geprägt, auf ” Später ” wird eher selten geachtet !

Im Alter ( ab ca. 50 – 55 ) fangen dann oft die ersten Probleme beim Treppensteigen, Bücken und Co. an, wenn nun das Traumhaus nur an die Bedürfnisse für junge Leute angepasst ist, kann das Traumhaus schnell zum Albtraumhaus werden, meisten wird es nicht so schlimm, aber das ein oder andere stört im Alter erheblich das Wohlbefinden im eigenen Haus.

Das “Zauberwort” beim Hausbau sollte immer – Barrierefrei – heißen, so daß im Alter alle Zimmer mit einem Rollstuhl befahren werden können ( 1 Meter breite Türen ), das Badezimmer entsprechend gestaltet ist ( z.B.  Bodengleiche Duschwannen ) nach DIN 18025-1/2 ( gutes PDF mit Infos zum Thema zum Downloaden ) usw.

Treppe als Hinderniss im Alter !

Treppe als Hinderniss im Alter !

Ein großes Hinderniss im Alter kann eine Treppe vom Kellergeschoss ins Erdgeschoss und Erdgeschoss ins Obergeschoss bedeuten, hier hilft dann nur noch die Montage eines Treppenliftes oder der Umzug vom DG ins EG ( Schlafzimmer sind in der Regel im DG untergebracht ). Eine entsprechende Planung vor Baubeginn kann diese unnötige Arbeit und vor allem die hohen Kosten für “Umbau zum barrierefreien Haus ” im Vorfeld schon verhindern.

Vorab sollten sich Bauherren mit dem Architekten über eine entsprechende Aufteilung der Räume und Zugänge zu den Zimmern aussprechen, eine Frühzeitige Aufteilung/Planung verhindert spätere Verzögerung beim Bauprozess sowie unnötige Kosten.

Viele Infos zum Thema gibt es auch bei den Verbraucherzentralen Vor-Ort, beim jeweiligen Bauamt und bei den Architektenkammen des Bundeslandes.

Die Mehrkosten für ein Barrierefreies Haus bei Planung und Ausführung liegen bei ca. 5-10 Prozent der Bausumme, dieses Geld sollte jeder Bauherr für ein ruhiges – schönes Wohnen im Alter einplanen !

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar