Kosten Hausbau – so kann man daneben liegen

Vor dem Bau die Kosten genau zu berechnen/kalkulieren – fast unmöglich !

Poroton Rohbau mit Gerüst

Poroton Rohbau mit Gerüst

Beim Bau kommen immer wieder Kosten auf den Bauherr zu, mit dehnen so niemand rechnen kann, alleine der fast wöchentliche Gang zu Obi und Co. für “Kleinigkeiten wie Schrauben, Nägel usw. usw.) können sich auf der gesamten Bauzeit recht hoch sammeln…

Noch schwerer ist es natürlich wenn mitten im Bau das ein oder andere am Haus ( Fenster Anzahl, Lage der Innenwände usw. ) auf Wunsch des Bauherren/in ! geändert werden müssen, die Zusatzarbeiten lassen sich Firmen in der Regel “sehr gut” bezahlen, da auf “Nachträge” immer das ein oder ander Prozent aufgeschlagen wird.

Unsere Hauskalkulation belief sich auf komplett 190.000 Euro, incl. Grundstück ( günstig da aus Zwangsversteigerung ) und unter Einberechnung der ganzen Eigenleistungen ! Hohe Kosten z.B. durch die Wärmepumpe   ( gute Entscheidung ) und sonstige Sachen wie Solaranlage für Warmwasser auf dem Dach, Epoxidharzoden ( Hunde-Haare-Kehr-Freundlich ), große massive Garage für 3 Fahrzeuge ( obwohl wir nur 1 Auto haben ) und das ein oder andere.

Obwohl wir eigentlich dachten das wir die meisten Kosten schon voraub bedacht haben, wurde der Hausbau im ganzen gute 220.000 Euro Teuer, d.h. 30.000 Euro mehr als wir uns das vor Beginn der Bauarbeiten ausgerechnet haben !!!

Die Berechnung der Kreditkosten, z.B. über ein Onlineprogramm wie unter www.bauzinsrechner.net  oder direkt bei der Sparkasse/Baufinanzierer ist Hilfreich für einen groben Überblick wie die späteren Kreditkosten ( Tilgung und Zinsen ) zu Buche schlagen, in der jetzigen Phase sind die Bauzinsen mehr als günstig ! daher sollte auf eine lange/sehr lange Laufzeit mit festen Zinsen geachtet werden, wer weiß wie es in 5-10 oder 15 Jahre aussieht.

Klinker für Fassade

Klinker für Fassade

Da wir leider nicht von mehreren Gewerken je ein Angebot erhalten haben ( bei der Planung ), lagen wir bei den Gewerken:

– Rohbau

– Zimmermann und Dach

– sowie Fenster/Türen

mit dem Endpreisen sehr weiter oberhalb unserer Kalkulation, hier in der Eifel haben die Handwerker noch soviel zu tun, die müssen nicht  jedes Angebot anbieten 🙁

Sollten wir in der Zukunft nochmal bauen, dann auf jedenfall mit mehr Vorlaufzeit und mit mindestens 4 Angeboten pro Gewerk, erst dann kann man die Preise richtig/passend vergleichen !

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar