Richtige Raumtemperatur und Raumluft

Raumtemperatur in Wohnung

Wie hoch sollte die Temperatur im Haus/Wohnung sein ?

Raumtemperatur in Wohnung

Raumtemperatur in Wohnung

Laut Mieterbund ( hier ) sollte die Raumtemperatur in Mietwohnungen im Zeitraum 01.09 – 30.04. bei 20-22 Grad liegen, d.h. im T-Shirt rumlaufen ist bei der Temperatur kein Problem.

Aber nicht jeder Hausbewohner wohnt gerne in einer solchen Sauna, bei uns ist die Heizung ( Fußbodenheizung/Wärmepumpe ) auf 18 Grad eingestellt, damit lässt es sich – meiner Meinung nach – sehr gut Leben/Wohnen, es muß ja nicht immer  im T-Shirt herumgelaufen werden….

Ein netter Nebeneffekt von -2-4 Grad weniger ist die Einsparung von Energie und damit Geld, so können schnell einige Hundert Euro/Jahr an Strom/Energiekosten gespart werden, kleine Hilfe fürs Klima kommt da noch Oben drauf.

Uns ist eine gute Raumluft wichtig, neben dem regelmäßigen Lüften ( Stoßlüften z.b. Badezimmer nach Bad/Dusche ) sowie dem Betrieb von einem stromlosen Luftbefeuchter hat sich auch der Einsatz von Ventilatoren für angenehme Raumtemperaturen mehr als bewährt, “stehende Luft”, gerade warme Luft im oberen Bereich eines Raumes muß nicht sein, ein Deckenventilator oder Standventilator erzeugt eine angenehme Wohnraumluft mit passender Zirkulation und Luftaustausch, nicht nur im Sommer !

Optisch sind gute Ventilatoren nicht mit “Baumarkt Angeboten” zu vergleichen, hier sollte je nach Wohnung/Raum auch auf die Optik geachtet werden, ein Säulenventilator mit Fernsteuerung ! bzw. ein Deckenventilator ( gibt es auch mit Beleuchtung ! ) sieht klasse aus, und passe z.B. als antike oder als modere Ausführung  je nach Typ/Geschmack des Bauherren/Hausherren und Einrichtung perfekt zur Wohnung/Haus.

 

 

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  • Bar-Dame sagt:

    Diesen Beitrag finde ich einfach super. Mir war gar nciht bewusst, dass es solche Ventilatoren auch in einem schlichteren Design und mit eingebauter Lampe gibt. Das finde ich eine tolle Idee, denn ich habe es wirklich oft, das ich heizen kann wie ich will, und es einfach nciht warm wird, weil die ganze warme Luft echt nach Oben steigt.
    Denn ich finde es auch wichtig, dass man durch sein Heizverhalten Energie einsparen sollte und somit auch die Umwelt schonen.

    Aber auch Luftbefeuter finde ich ein klasse Idee. Ich habe daher im Winter immer Wasserschalen auf den Heizungen stehen, damit es dort verdunsten kann.

    Liebe Grüße, eure Bar-Dame Nina 🙂

  • Hmmm, die Idee, das Raumklima zu jeder Jahreszeit mit einem Ventilator zu verbessern, finde ich grundsätzlich ja richtig gut! Ich bin allerdings nicht der Typ, der in der kalten Jahreszeit unbedingt auf T-Shirt-Temperaturen hochheizt, deshalb stelle ich es mir doch eher unangenehm kühl vor, wenn man den Ventilator laufen lässt… gibt es dazu Erfahrungswerte? Lieben Gruß! Nico.

Schreibe einen Kommentar