Schilder und Warnleuchten auf Baustellen

Auf deutschen Baustellen wird Sicherheit groß geschrieben ! Obwohl auf den Baustellen in Deutschland die Sicherheit groß geschrieben wird, ist die Statistik in 2009/2012 negativ aufgefallen:

2009 gab es 115 177 meldepflichtige Unfälle auf Baustellen, im Jahr 2010 waren es ca. 2,22 Prozent mehr – 117 736 ( Info hier ) !

D.h. das trotz allen Vorschriften noch mehr für die Sicherheit getan werden kann, schon bei der Einrichtung der Baustelle und beim Aushub der Baugrube sollten die Sicherheitsvorkehrungen genau eingehalten werden, der Einsatz von Verbotsschilder für den Bau, das setzen von Bauzaun und die Einhaltung der Bauregeln sollten von allen eingesetzen Handwerker ( auch Ausländischen ! ) verstanden und strikt befolgt werden !

Die Bau-BG bietet genau für solche Regeln Tagesseminare an, hier können Vorarbeiter, Poliere und Sicherheitspersonal alles nötige Lernen, bzw. Auffrischen !

Warnschilder, Warnhinweise, Warnlampen und der Einsatz von Absprerrungen wie Bauzaun und Absperrgitter können Leben retten und sollten nicht an ein paar Euro scheitern !

Warnleuchte

Warnleuchte

Gerade im Herbst/Winter wenn es Morgens bei Arbeitsbeginn noch Dunkel bzw. Diesig ist, sollten Warnlampen/Leuchten Gruben, Löcher und Co. Absichern, daher ist der Einsatz der  Batterie betriebenen Leuchten ( Rot oder Gelb ) fast schon eine Pflicht für den Pflichtbewussten Bauherr, bzw. Firmenchef !

Ähnliche Beiträge: