Seniorengerechter Umbau

Bodengleiche Dusche hier mit Mosaikduschtasse

Beim Hausbau schon fürs Alter planen… In jungen Jahren denken die meisten Bauherren noch nicht an später, es soll alles nach dem Geschmack gebaut werden, schön Aussehen, das ist in der Regel das wichtigste beim Traumhaus !

Doch später – ab einem gewissen Alter zählen bei Haus und Wohnung andere Dinge, hier muß darauf geachtet werden das die Dusche, die Zimmer, der Flur und die Treppe auch von “alten” Leuten/Senioren oder sogar Behinderten im Rollstuhl tagtäglich genutz werden kann ! bei einer solchen Wohnung/Haus zählen z.B.:

Breite Türen, durch die auch ein Rollstuhl Problemlos passt, bzw. Türen die selbständig öffnen !

Bodengleiche Dusche, ohne “Kante” für den Rollstuhl

Bodengleiche Dusche hier mit Mosaikduschtasse

Bodengleiche Dusche hier mit Mosaikduschtasse

Eingang/Zufahrt in den Garten – hoch zur Haustür Rollstuhlgerecht OHNE Stufen

Beidseitig Treppenhandläufe bzw. besser noch ein Treppenlift ( z.b. ein Treppenlift von Hiro ) dem führen Hersteller für Lifte alle Art.

Passender Belag für den Boden, nicht zu glatt ( also kein Epoxidharzboden ), aber auch nicht zu weich/anfällig, z.b. Parkett, da die Rollstuhlreifen Rillen bilden könnten !

Übergang des Bodenbelages zwischen den Türen möglichst ohne Kante:

Keine Stolperfalle im bereich der Türen/Boden

Keine Stolperfalle im bereich der Türen/Boden

Wenn Treppe ohne Treppenlift, weicher aber rutschfester Belag auf den Stufen ! ansonsten Rutschgefahrt beim hoch- und untergehen !

Hier fehlt Handlauf und Stufenbelag

Hier fehlt Handlauf und Stufenbelag

 

Ähnliche Beiträge: