Außenfensterbank aus Klinkersteine

Fensterbank aus Verblendsteine

Je nach Fassadenart z.b. Putzfassade werden die Außenfensterbänke aus Kunststoff verbaut. Bei einer Klinkerfassade ist das Optisch nicht so ganz das Ideale, hier wären Fensterbänke aus Stein ( Marmor, Granit ) passend zum verbauten Verblender passender.

Eine andere Art/Version ist das mauern der Fensterbänke aus den Klinkersteine selber, hier passt die Fensterbank perfekt zur Fassade und ist im Vergleich die günstigste Art !

Wichtig ist beim setzen der Fensterbänke mit Klinkersteine, das noch ausreichend Dämmung ( Kerndämmung ) zwischen Stein und Mauerwerk/Fensterunterseite vorhanden ist, ansonsten ist dies eine Wärmebrück/Kältebrücke !

Hier wurden die Steine “Schräg” nach Hinten passend mit einem Steinhammer/Maurerhammer ausgeschlagen:

Maurerhammer

Maurerhammer

Klinkervollstein

Klinkervollstein

Klinker geschlagen

Klinker geschlagen

Diese Steine werden auf einer Folie/Mörtel ( Ablauf Feuchtigkeit ) schräg gesetzt:

Mörtel und Folie

Mörtel und Folie

Unter dem Fensterrahmen dort wo der Klinker anschlägt wird Styrodur als Streifen zum dämmen verlegt:

Styrodurdämmung gegen Wärmebrücke/Kältebrücke hinter Verblenderstein

Styrodurdämmung gegen Wärmebrücke/Kältebrücke hinter Verblenderstein

Die Steine werden natürlich mit “Gefälle” vom Fenster weg gesetzt, bis der Mörtel angezogen hat, wird mit einer Latte ( hier Wasserwaage ) Vorne abgestützt:

Wasserwaage als Abstützhilfe

Wasserwaage als Abstützhilfe

Die fertige Klinkeraußenfensterbank sieht dann so aus ( muß noch ausgekratzt und verfugt werden ):

Fensterbank aus Verblendsteine

Fensterbank aus Verblendsteine

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar